Sunzenbrunn

 

 

Letzte Änderung: 7.9.2017
 
 
Lage: Bei Gösing am Wagram
Wüstungsarchiv-Nr. 1770,10, HONB S 588 - nicht geortet
Flurname: Heute existiert noch der Flurname Süssenbrunn.
 
Der Ort ist bereits 1216 in den Österreichischen Geschichtsquellen als Sunzenprun, Sunzinprunn genannt (FRAU II/69, S. 363, 545),
um 1230 in einem Passauer Urbar (Adam Maidhof, Die Urbare des Passauer Domkapitels vom 12. bis 16.Jahrhundert, Passau 1939, S.144).
1335 wird in einer steirischen Urkunde ein Weingarten an diesem Ort erwähnt (StmLA, Urk.Nr. 2093 b).
 
 
Weitere Quellen:
Heinrich Weigl, Historisches Ortsnamenbuch Bankd VIII, Wien, 1981, S. 296
 
September 2017
Maria Knapp