82. Franz u. Katharina Lastinger’sche

Segenmesse Stiftung.

 

Im „Protocoll aller bey der Pfarrkirche zu Kirchberg am Wagram befindlichen Stiftungsbriefe geordnet und eingetragen im Jahr 1844“ sind alle 94 im Jahr 1922 noch in Kraft befindlichen Stiftungen eingetragen. Das Buch beginnt mit der Stiftung des Johann Aufreiter aus dem Jahre 1805 und endet mit jener von Franz und Anna Walzer aus Neustift im Jahr 1922.  

____________________________________

 

Wir Endesgefertigte, Pfarrer u. Kirchenväter der Pfarrkirche Kirchberg a. Wagram ad S. Stefanum  bekennen hiermit Kraft dieses Stiftungsbriefes:

Es habe der mitgefertigte Franz Lastinger, Hauer in Winkl, unserer Pfarrkirche die österr. Kronenrente N. 75696 vom 1. Septemb. 1908 zu 300 K. zu dem Ende übergeben, daß für seine verstorbenen Eltern Franz u. Katharina Lastinger alljährlich eine hl. Segenmesse womöglich am 6. Septemb. gelesen werde.

Von den Interessen der erwähnten Kronenrente pr. 12 K. soll dem Pfarrer von Kirchberg 5 K, dem Organisten 2 K, dem Meßner 1 K. und der Kirche der Rest von 4 K. verbleiben, ohne daß jedoch diese Stiftungsgebühren weder dem Pfarrer noch dem Meßner in ihrer Congrua u. ihrem Gehalt eingerechnet od. von ihren sonstigen recht mäßigen Bezügen abgezogen werden dürfen.

Da nun obige Kronenrente an die Pfarrkirche Kirchberg a. Wagr. als Franz u. Katharina Lastinger’sche Segenmeßstiftung vorschriftsmäßig vinculiert u. zur Aufbewahrung in der hiesigen Kirchenlade hinterlegt, ferner zur Errichtung dieser Stiftung die hochw. f.e. Ordinariatszustimmung unter dem 9. Octob. 1908 Z. 10940 ertheilt worden ist, so geloben u. versprechen wir für uns u. unsere Amtsnachfolger, diese fromme Stiftung so lange nach dem Willen des Stifters getreulich zu erfüllen, als uns und unseren Amtsnachfolgern  die Interessen von der besagten Kronenrente ungeschmälert zukommen u. behalten uns vor, bei veränderten Umständen um eine angemessene Reduktion dieser Stiftungsverbindlichkeit einschreiten zu dürfen.

Zu Urkund dessen sind von diesem Stiftungsbriefe vier gleichlautende Exemplare errichtet, und eines dem Stifter, das 2te der hiesigen Kirchenlade, das 3te dem hochw. f.e. Ordinariate in Wien, u. das 4te der hohen kk.nö. Statthalterei, überreicht worden, auch eine einfache Abschrift für das kk. Steueramt in Kirchberg a. Wagr. 

Pfarrkirche Kirchberg a Wgr. den 25. October 1908. 

Franz Lastinger m.p.
Johann Wiesinger Pfarrer
Franz Waltner m.p., Anton Detter m.p. Kirchenväter 

Z. 12675
Genehmigt von dem f.e. Ordinariate in Wien, am 30. October 1908
Dr. G. Maschall     fr Kornheisl 

 

März 2014
Maria Knapp