Hauptschuldirektor Hans Gruber

 

Letzte Änderung: 2.11.2014 

 

Ein sehr rühriger Leiter der hiesigen Hauptschule war Direktor Hans Gruber. 

 

1948
Er kam aus Groß-Haslau, Bezirk Zwettl, an unsere Schule, wo er am 28.7.1948 die Leitung übernahm. 

Im selben Jahr wurde der zum zum Bezirkskulturreferenten ernannt und ihm die kulturelle Betreuung des Bezirkes Kirchberg am Wagram übertraben. 

Bei der Lehrerarbeitsgemeinschaft am 11. November 1948 wurden er einstimmig zum Sprengelobmann gewählt.

                       

1949
Im Jahr darauf wurde er zum Leiter der landwirtschaftlichen Fortbildungsschule bestellt. 

Bei der Wahl in die Dienstbeschreibungs- und Disziplinarkommission wurde Dir. Gruber in die Disziplinarkommission für Hauptschulen gewählt. 

Er arbeitete an der Erstellung der Heimatkalender des Tullner Bezirkes mit. 

Er war Obmann des Gesangs- und Orchestervereines von Kirchberg und Bezirksstellenleiter der Zweigstelle des Roten Kreuzes.

Einige Jahre war er auch Vizebürgermeister. 

 
Der Lehrkörper 1951:
vorne v. links: ?, Christine Eder, Paula Nemetz, Dir. Gruber, Paula Reschofsky, Josef Wurstbauer
hinten v. links: ?, Rudolf Steinkellner, Oskar Jordan, Kaplan Ludwig Loidolt, Wilhelm Ertl, Heribert Himsl, Franz Steininger
Foto: Otto Moosbauer, Kirchberg



1952
Bei der Jahreshauptversammlung des NÖ Heimatwerkes im Rittersaal des N.Ö.-Landhauses wurde er am 26. November zum Vorstand gewählt. 

In seiner Eigenschaft als Vorstand des Heimatwerkes brachte Dir. Gruber das NÖ Tonkünstlerorchester einige Jahre lang nach Kirchberg, wo es jeweils ein Nachmittagskonzert für die Kinder und ein Konzert am Abend für die Erwachsenen gab.

 

1953
In Hollabrunn wurde der „Josef Misson-Bund“ gegründet. Reg. Rat Seher wurde zum Ehrenobmann und Direktor Gruber zum Obmann gewählt.

 

1954
Bei der Gründungsversammlung der Österreichischen Bildungswerke wurde Direktor Gruber zum geschäftsführenden Vizepräsidenten gewählt. 

In seiner Amtszeit wurde die neue, moderne Hauptschule auf der Schanz gebaut und 1954 eingeweiht.

 

1957
Wurde er zum Obmann des Lokalkomitees des Kindergartens gewählt.

 


Dir. Gruber links beim Besuch von Weihbischof Jachym im Jahr 1958
Foto: Pfarrchronik Kirchberg

 

1960
Hans Gruber wurde als geschäftsführendem Vizepräsidenten des Verbandes Österreichischer Bildungswerke für seine Verdienste für die Volksbildung die goldene Ehrennadel des Kärntner Bildungswerkes verliehen.

 

1962
Hans Gruber wurde in seiner Eigenschaft als Landesvorsitzender des N.Ö. Bildungs- und Heimatwerkes im Rahmen einer Feier im N.Ö. Regierungsgebäude vom Landeshauptmann Leopold Figl das „Goldene Ehrenzeichen für hervorragende Verdienste um das Land Niederösterreich“ verliehen.

 

1963
Hauptschuldirektor Hans Gruber wurde mit 1.2.1963 mit der Führung der Agenden eines Bezirksschulinspektors im Schulbezirk Scheibbs betraut.

  

Quelle:
Schulchronik Kirchberg am Wagram 

 

Oktober 2013
Maria Knapp