Gefallene und Vermisste, Altenwörth-Gigging

 
 
 
Letzte Änderung: 1.9.2018
 
 
 
Erster Weltkrieg
 
Braun Anton
Geburtsdatum: 16.12.1892
Geburtsort: Gigging 1
Sohn des Tischlermeisters Anton Braun und der Anna geb. Mayer
Schiffskellner u.a. bei der österr. Lloyd, er beherrschte mehrere Sprachen und machte große Weltreisen mit.
Dienstgrad:
Einheit:
Gefallen: 1916 in Italien infolge einer Verwundung durch einen Schrapnellsplitter
 
 
Eck Gustav
Geburtsdatum: 28.6.1896
Geburtsort: Altenwörth 27
Sohn des Schiffmannes Karl Eck und der Franziska, geb. Vollmann
Dienstgrad: Infanterist
Einheit: 4. Kompanie  k.k. Landwehr-Infanterie-Regiment „Wien“ Nr.24
Gefallen: 11.10.1915 in Wolhynien, heute Ukraine, Feldspital Nr. 4/3. Gestorben aufgrund einer Zellgewebsentzündung infolge eines Gesäßschusses.
Grabstelle: Friedhof in Rsyszcsze, Ukraine
 
 
Haslinger Martin
Geburtsdatum: 1885
Sohn des Schiffmüllers Anton Haslinger,
Geburtsort konnte nicht gefunden werden, ev. Niederranna in OÖ.
Bäcker
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth
Dienstgrad: Schütze
Einheit: 11. Kompanie k.k. Schützen-Regiment „Sankt Pölten“ Nr.21
Gefallen: 8.11.1917, Madrisio am Tagliamento / Italien
Grabstelle: bei Madrisio / Italien
 
 
Hirschfeld Anton
Geburtsdatum: 16.12.1887
Geburtsort: Gigging 15
Sohn des Inwohners Johann Hirschfeld und der Barbara geb. Schwanzer
Dienstgrad: Infanterist
Einheit: 6.Ersatz-Kompanie k.k. Schützen-Regiment „Wien“ Nr.24
Gefallen: 1915
Mit 15.07.1915 krankgemeldet im Landwehrmarodenhaus Nr.2 in Wien V. laut Nachrichten über Verwundete und Verletzte.
 
 
Hittinger Ferdinand
Geburtsdatum: 29.8.1887
Sohn des Ferdinand Hittinger und der Maria geb. Rauscher    
Geburtsort: Gigging 10
Dienstgrad: Infanterist
Einheit: 6. Ersatz-Kompanie k.k. Schützen-Regiment „Wien“ Nr.24
Gefallen: 9.11.1915 westlich von Komerowo in Wolhynien, heute Ukraine. Gefallen durch einen Unterleibsschuss.
Grabstelle: Westlich von Komerowo, nordwestlich von Kolki in Wolhynien
 
 
Hittinger Josef
Geburtsdatum: 26.10.1890
Geburtsort: Gigging 10
Sohn des Ferdinand Hittinger und der Maria geb. Rauscher    
Dienstgrad:
Einheit:
Gefallen: 1916 in Mazedonien an Lungenentzündung verstorben.
 
 
Hrdlitzka Karl
Geburtsdatum: 17.10.1898
Geburtsort: Altenwörth 32
Sohn des Wirtschaftsbesitzers Franz Hrdlitzka und der Maria geb. Heiss
Dienstgrad: Dragoner
Einheit: 8. Schwadron k.u.k. Oberösterreichisch-Salzburgisches Dragoner-Regiment „Kaiser Ferdinand I.“ Nr.4
Gefallen: 19.6.1918 am italienischen Kriegsschauplatz
 
 
Humer Gregor
Geburtsdatum: 23.1.1896
Sohn des gräflichen Hegers Michael Humer und der Anna geb. Schieler
Geburtsort: Sachsendorf 37
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 50
Einheit: Arbeiter in einer Munitionsfabrik
Gefallen: 20.2.1917, gestorben an Kehlkopftuberkulose in Altenwörth
 
 
Metz Rudolf
Geburtsdatum: 18.12.1896
Geburtsort: Altenwörth 4
Sohn des Gemischtwarenhändlers Leopold Metz und der Maria geb. Rohrhofer
Dienstgrad: Infanterist
Einheit: k.k. Tiroler Landsturm-Bataillon Nr.1
Gefallen: 7.10.1915 am italienischen Kriegsschauplatz
 
 
Nesinger Josef
Geburtsdatum: 28.8.1891
Geburtsort: Altenwörth 24
Sohn des Kleinhäuslers Johann Nesinger und der Elisabeth geb. Hof
Dienstgrad: Infanterist
Einheit: 14. Kompanie k.u.k. Niederösterreichisches Infanterie-Regiment „Freiherr von Bolfras“ Nr.84
Gefallen: 22.6.1917, am Buso del Oro, Italien
Grabstelle: Buso del Oro
 
 
Nesinger Karl
Geburtsdatum: 4.1.1890
Geburtsort: Altenwörth 24
Sohn des Kleinhäuslers Johann Nesinger und der Elisabeth geb. Hof
Dienstgrad:
Einheit:
Gefallen: 1914 in Serbien
Das Gefecht, in welchem der Zugsführer Nesinger durch die Streukugel eines Schrapnells an der rechten Schläfe verwundet wurde, fand am 6. und 7. November auf der Jagodina Planina, einem Höhenzug in Serbien östlich des  Städtchens Krupany statt. (Aus dem Brief des Kommandanten, eingeklebt in die Schulchronik Altenwörth)
 
 
Patzal Josef
Geburtsdatum: 20.4.1891
Geburtsort: Gigging 2
Sohn des Inwohners Josef Patzal und der Theresia geb. Dram
Dienstgrad: Infanterist
Einheit: 12. Kompanie k.u.k. Niederösterreichisches Infanterie-Regiment „Freiherr von Bolfras“ Nr.84
Gefallen: 15.6.1915 in Russland
 
 
Schardmüller Alois
Geburtsdatum: 19.12.1874
Geburtsort: Melk
Sohn des Melker Uhrmachermeisters Ignaz Schardmüller und der Anna geb. Lethfuhs
Fahrrad- und Nähmaschinenhändler, Reisender
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 25
Dienstgrad:
Einheit:
Gefallen: 17.6.1916
 
 
Schaufler Johann
Geburtsdatum: 15.4.1879
Geburtsort: Altenwörth 8
Sohn des Hauers Josef Schaufler aus Neustift und der Anna geb. Grießbacher
Getraut 1915 mit Haslinger Johanna, Vater von sechs minderjährigen Kindern
Zuletzt wohnhaft: Inwohner in Gigging
Dienstgrad: Infanterist, Titular-Gefreiter
Einheit: 5. Kompanie k.k. Landwehr-Infanterie-Regiment „Wien“ Nr.24
Gefallen: am 30.06.1916 im Gefecht bei Kolonia Łysocha, Ukraine - verwundet durch Halsschuss und Fußschuss laut Verlustliste des Truppenkörpers
 
 
Scheuchenstuhl Franz
Geburtsdatum: 1.4.1891
Geburtsort: Altenwörth 20
Sohn des Kleinhäuslers Heinrich Scheuchenstuhl und der Maria geb. Polzer
Dienstgrad:
Einheit:
Gefallen: 1915
 
 
Steudl Franz
Geburtsdatum: 15.7.1893
Geburtsort: Gigging 4
Sohn des Inwohners Franz Steudl und der Barbara geb. Rigam
Dienstgrad: Jäger
Einheit: 11. Kompanie k.u.k. Niederösterreichisches Feldjägerbataillon Nr.21
Gefallen: 20.8.1917 am Monte Majo, Ostgrat, Italien
 
 
Waltner Johann
Geburtsdatum:
Geburtsort:
Zuletzt wohnhaft:
Dienstgrad:
Einheit:
Gefallen: 1916 am italienischen Kriegsschauplatz, von einer feindlichen Kugel getroffen.
 
 
Weidemann Josef
Geburtsdatum: 10.12.1883
Geburtsort: Altenwörth 27
Sohn des Johann Weidemann und der Josefa geb. Eck
Dienstgrad: Dragoner
Einheit: 2. Eskadron k.u.k. Niederösterreich-Mährisches Dragoner-Regiment „Erzherzog Joseph“ Nr.15, Schützen-Divison I/4
Gefallen: 26.4.1916 in Wolhynien, heute Ukraine durch einen Kopfschuss
 
 
Weidlinger Johann
Geburtsdatum: 29.10.1898
Geburtsort: Altenwörth 34
Sohn des Anton Weidinger und der Josefa geb. Post
Dienstgrad:
Einheit:
Gefallen: 1918
 
 
Wimmer Sebastian
Geburtsdatum:
Geburtsort:
Zuletzt wohnhaft:
Dienstgrad:
Einheit:
Gefallen: 1914
 
 
 
Zweiter Weltkrieg
 
Braunschweig Rudolf
Geburtsdatum: 4.3.1909
Geburtsort: Brunnkirchen, Bezirk Krems
Landwirt, Vater von vier minderjährigen Kindern, getraut 1934 mit Valerie Biedmann
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 19
Dienstgrad: Grenadier
Gefallen: 15.9.1941 bei Nickorrowo, Rußland
 
 
Burger August Josef
Geburtsdatum: 25.8.1921 
Geburtsort: Gigging 6
Sohn des Wirtschaftsbesitzers Franz Burger und der Anna geb. Eder
Lediger Bäckergehilfe
Zuletzt wohnhaft: Gigging 6
Dienstgrad: Schütze, Unteroffizier
Einheit:
Gefallen: 18.2.1944 bei Vaivara, Estland
Grabstätte: Er konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Narva - Sammelfriedhof war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.
 
 
Burger Johann
Geburtsdatum: 22.4.1914
Geburtsort: Gigging 6
Sohn des Wirtschaftsbesitzers Franz Burger und der Anna geb. Eder
Landarbeiter
Zuletzt wohnhaft: Gigging 7
Dienstgrad: Unteroffizier, Schütze
Einheit: 3. Schwadron, Kavallerie Schützen Regiment 10, 4. leichte Division
Gefallen im Gefecht am 19.9.1939 im Wald nach Tomaszow, Polen
Grabstelle: Er konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Przemysl war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.
 
 
Diwald Leopold
Geburtsdatum: 14.10.1911
Geburtsort: Kollersdorf 3
Sohn des Wirtschaftsbesitzers Anton Diwald und der Franziska geb. Schuster
Landwirt, getraut 1938 mit Katharina Kranzl
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 17
Dienstgrad: Gefreiter
Gefallen: 18.1.1945 bei Pakomuny Kriegsgefangenenlager 7144/1, Ukraine (letzte Nachricht 4.4.1944)
Grabstelle: Artemowsk, heute Artemiwsk, Ukraine
 
 
Eck Josef
Geburtsdatum: 3.2.1923
Geburtsort: Altenwörth
Dienstgrad: Matrosen-Gefreiter
Dienstort: U709
Gefallen: 1.3.1944, Atlantik 49°10' Nord - 26°00' West, ~1000km nördlich der Azoren (Letzte Nachricht 20.1.1944)
Er ist als gefallener Angehöriger der Marine namentlich entweder in dem U-Boot-Ehrenmal Möltenort bei Kiel an einer der Wandtafeln oder im Marineehrenmal in Laboe in einem dort ausliegenden Gedenkbuch verzeichnet. Nur in wenigen Einzelfällen konnten die Gebeine der auf See gefallenen Soldaten geborgen und auf einem Friedhof bestattet werden.
 
 
Ertl August
Geburtsdatum: 21.1.1932
Geburtsort: Kollersdorf 21
Sohn des Zimmermannsgehilfen Johann Ertl und der Maria geb. Schuster
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 15
Er kam ums Leben, als er am 20.5.1945 am Donauufer auf eine Tretmine stieg und auf eine weitere fiel.
 
 
Gartner Alfred
Geburtsdatum: 16.6.1927
Geburtsort: Thürnthal
Sohn des Schmiedemeisters Ignaz Gartner und der Auguste geb. Strappler
Schmiedegehilfe
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 3
Dienstgrad:
Einheit:
Vermißt seit 31.3.1945 lt. Todeserklärung des  KG Krems mit 26.11.1964.
Letzte Nachricht März 1945
 
 
Gartner Engelbert August
Geburtsdatum: 5.5.1923
Geburtsort: Gigging
Sohn des Schmiedemeisters Ignaz Gartner und der Auguste geb. Strappler
Schmiedegehilfe
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 3
Dienstgrad: Schmiedemeisters 
Einheit: MG Abteilung, Russland
Vermißt seit 1.10.1943 (Letzte Nachricht 8.9.1943) lt. Todeserklärung vom KG Krems per 26.11.1964.
 
 
Gartner Franz
Geburtsdatum: 11.10.1908
Geburtsort: Altenwörth 3
Sohn des Engelbert Gartner und der Anna geb. Eiböck
Getraut 1939  mit Berta Klein
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 39
Dienstgrad: Obergefreiter
Gefallen: 26.4.1945 in Agram (heute Kroatien) im Ortslazarett verstorben
Grabstelle: Er konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Zagreb-Mirogoi war somit leider nicht möglich. Sein Name ist auf dem o.g. Friedhof an besonderer Stelle verzeichnet.
 
 
Gaubitzer Josef
Geburtsdatum: 25.4.1910
Geburtsort: Sachsendorf 8
Sohn des Inwohners Carl Gaubitzer und der Maria geb. Bachmayer
Postbeamter und Schuhmachermeister, verheiratet mit Aloisia Schediwy, vier Kinder
Zuletzt wohnhaft: Gigging 8
Dienstgrad: Obergefreiter
Gefallen: 8.9.1943 südwestlich von Popowka, Russland
Grabstelle: Er wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Sein Grab befindet sich derzeit noch in Popowka/Kursk.
 
 
Germ Alois
Geburtsdatum: 20.4.1909
Geburtsort: Neustift 59
Sohn des Hauers Leopold Germ und der Maria geb. Mitterbauer
Gendarm in Schärding, verheiratet mit Hedwig Nowotny
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 29
Dienstgrad: Oberfeldwebel
Gefallen: 25.7.1945 in der Kriegsgefangenschaft im Raum Simferopol, Ukraine
Grabstelle: Er wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Sein Grab befindet sich derzeit noch in Simferopol.
 
 
Gradt Josef
Geburtsdatum: 8.6.1908
Geburtsort: Thail bei Großgerungs
Sohn des Maurers Mathias Gradt und der Rosina geb. Frauendorfer
Landwirtschaftlicher Arbeiter, getraut 1931 mit Anna Ertl
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth
Dienstgrad: Gefreiter
Gefallen: Gest. am 28.9.1945 in Nancy, Frankreich lt. StA Kirchberg 9/1950, wahrscheinlich in der Kriegsgefangenschaft
Grabstelle: Er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly, Endgrablage: Block 34 Reihe 11 Grab 773
 
 
Guttauer Ferdinand
Geburtsdatum: 29.2.1924
Geburtsort: Wien
Sohn des Leopold Guttauer und der Anna geb. Hittinger
Hilfsarbeiter
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 16
Dienstgrad: Gefreiter
Einheit:
Vermißt seit 31.7.1944 in Russland lt. Todeserklärung des KG Krems vom 19.7.1958
Sein Name und seine persönlichen Daten sind im Gedenkbuch des Friedhofes Sologubowka-St.Petersburg - Sammelfriedhof verzeichnet.
 
 
Guttauer Leopold
Geburtsdatum: 6.5.1920
Geburtsort: Gigging
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 16
Dienstgrad: Gefreiter
Einheit:
Gefallen: 12.12.1941, Hauptverbandsplatz Tschugujew,  Rußland an den Folgen eines Unfalls verstorben
Grabstelle: Kriegsgräberstätte in Charkow, Endgrablage: Block 10 Reihe 75 Grab 8948
 
 
Halasek Kurt
Geburtsdatum: 29.4.1927
Pflegekind bei Elisabeth Fuchs
Geburtsort: Wien
Zuletzt wohnhaft: Gigging
Dienstgrad:
Einheit: Panzer Regiment Kattowitz
Vermißt seit 2.1945, letzte Nachricht vom 25.1.1945, Raum Krakau, Polen
 
 
Heiß Johann
Geburtsdatum: 17.2.1915
Geburtsort: Gigging 18
Sohn des Zimmermanns Leopold Heiß und der Adelheid geb. Hofstetter
Zuletzt wohnhaft: Gigging 29
Dienstgrad: Obergefreiter
Einheit:
Gefallen: 23.7.1944 in Riga, Lettland
Grabstelle: Er wurde seinerzeit auf dem sogenannten Ehrenfriedhof Riga-Ost (Lettland), dem heutigen Waldfriedhof bestattet. Die dortigen Soldatengräber wurden nach Kriegsende mit Ziviltoten überbettet. Die Namen dieser Kriegstoten sind auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Riga - Beberbeki auf Natursteinstelen verzeichnet. Zur Erinnerung an die ursprünglichen Grablagen hat der Volksbund auf dem heute als Zivilfriedhof dienenden Waldfriedhof einen Gedenkplatz errichtet.
 
Heiß Karl
Geburtsdatum: 31.12.1909
Geburtsort: Unterseebarn 37
Sohn des Franz Heiss und der Johanna geb. Walzer
Landwirt, Vater von zwei Kindern, getraut 1939 mit Emilie Fischer
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 45
Dienstgrad: Grenadier
Gefallen: 7.10.1943  in Bjelovar, Kroatien
 
 
Hirschmann Josef Hermann
Geburtsdatum: 27.2.1920
Geburtsort: Gigging
Dienstgrad: Gefreiter
Einheit: viell. 24.Infanterie-Division, sicher XXVI. bzw. LIV.AK
Gefallen: Verstorben am 30.4.1943, im Feldlazarett 24 (mot.), Nadino, Russland.
Grabstelle: Er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg - Sammelfriedhof, Endgrablage: Block 12 Reihe 11 Grab 1337
 
 
Hittinger Roman
Geburtsdatum: 6.7.1924  
Geburtsort: Gigging 10
Sohn des Wirtschaftsbesitzers Roman Hittinger und der Amalia geb. Graebner
Fleischhauergehilfe
Zuletzt wohnhaft: Gigging 33
Dienstgrad: Soldat
Einheit: Panzerjäger 476
Gefallen: 13.8.1942 in Swinino, Kreis Rshew, Russland (Letzte Nachricht 15.7.1942)
Grabstelle: Er wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Sein Grab befindet sich derzeit noch in Swinino, Russland
 
 
Köpf Karl
Geburtsdatum: 16.7.1906
Geburtsort: Altenwörth 44
Sohn des Bäckermeisters Mathias Köpf und der Maria Rohringer
Bäckermeister, getraut 1934 mit Anna Payer
Einheit: Sicherheitsbataillon Littauen
Gefallen: in der Gefangenschaft verstorben am 1.1.1945 (Letzte Nachricht 17.7.1944)
 
 
Kranzl Franz
Geburtsdatum: 29.9.1920
Geburtsort: Gigging 15
Sohn des Eduard Kranzl und der Franziska geb. Biebel
Dienstgrad:
Einheit:
Vermißt seit 5.8.1941 in Rußland, letzte Nachricht Jänner 1941
 
 
Kranzl Karl
Geburtsdatum: 18.6.1919
Geburtsort: Gigging 15
Sohn des Eduard Kranzl und der Franziska geb. Biebl
Lediger Hilfsarbeiter
Dienstgrad: Gefreiter
Einheit:
Gefallen: 14.3.1945 in Ungarn
Grabstelle: Er konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Szekesfehervar war somit leider nicht möglich. Sein Name ist auf dem o.g. Friedhof an besonderer Stelle verzeichnet.
 
 
Kuchelbacher Leopold
Geburtsdatum: 20.9.1921
Geburtsort: Altenwörth 46
Handelsangestellter
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 46
Dienstgrad: Obergrenadier
Gefallen: 19.3.1943 bei Krassnyj-Wysselki durch einen Granatsplitter in die Brust
Grabstelle: Sein Grab ist derzeit noch in  Uschakowo/Jelnja, Russland
 
Luksch Adolf
Geburtsdatum: 4.6.1926
Geburtsort: Altenwörth 9
Sohn des Tischlermeisters Franz Luksch (geb. in Schiltern) und der Johanna geb. Mayer
Zuletzt wohnhaft:
Dienstgrad: Obergrenadier
Gefallen: 23.2.1945
Grabstelle: Er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bitburg-Kolmeshöhe, Deutschland, Endgrablage: Grab 1113
 
 
Mayer Gustav
Geburtsdatum: 15.7.1907
Geburtsort: Gigging 18
Sohn des Viktualienhändlers Franz Mayer und der Johanna Adolfine geb. Urbanek
Getraut 1936 mit Ludmilla Jindrak (Pf. Zissersdorf)
Dienstgrad: Obergefreiter
Einheit:
Gefallen: 20.12.1943, verstorben am Hauptverbandsplatz Sanko 2/4 Kirowograd, Ukraine
Grabstelle: Er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd, Endgrablage: Block 12 Reihe 4 Grab 280
 
 
Nesinger Franz
Geburtsdatum: 10.10.1893
Geburtsort: Altenwörth 24
Sohn des Josef Nesinger und der Elisabeth geb. Hof
Getraut 1922 mit Johanna Habergut
Dienstgrad: Unteroffizier
Gefallen: 11.6.1945 in der Gefangenschaft in Camp Forrest verstorben
Grabstelle: Er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Chattanooga, USA, Endgrablage: Block C Grab 22
 
 
Nowotny Alois
Geburtsdatum: 1.5.1920
Geburtsort: Altenwörth
Sohn des Alois Nowotny und der Rosa geb. Wanko
Dienstgrad: Gefreiter
Gefallen: 7.12.1942 am Hauptverbandsplatz Digora verstorben.
Grabstelle: Er ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Apscheronsk, Russland,  überführt worden.
 
Passecker Katharina
Geburtsdatum: 25.10.1868
Geburtsort: Kollersdorf 11
Tochter des Anton Magerl und der Katharina geb. Gned
Verheiratet mit dem Hauer Johann Passecker
Zuletzt wohnhaft: Gigging 22
Sie wurde am 27.4.1945 durch eine feindliche Fliegerbombe getötet.
 
Payer Josef
Geburtsdatum: 14.3.1918
Geburtsort: Grafenwörth 142
Sohn der Katharina Umgeher und des Anton Payer
Hilfsarbeiter am Bau in Oberösterreich
Zuletzt wohnhaft in Altenwörth 6
Dienstgrad: Unteroffizier in einem Pionierbataillon
Ausgezeichnet mit dem EK II., rumänischer Orden 1. Klasse mit Schwertern, Krimschild, Ostmedaille und Verwundetenabzeichen in Eisen
Gefallen: 5.7.1943 bei Kolonija Subrowoje-Charkow, Ukraine


 
Ploiner Alois
Geburtsdatum: 27.4.1909
Geburtsort: Sachsendorf 35
Sohn des Hauers Johann Ploiner und der Maria geb. Scherz
Landarbeiter, verheiratet mit Katharina Maier
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 40
Dienstgrad: Obergefreiter
Gefallen: 15.3.1945, verstorben im Kriegslazarett St. Pölten 4/619 durch innere Verletzungen bei Verschüttung bei Bombenangriff
 
 
Puffer Josef
Geburtsdatum: 12.6.1902
Geburtsort: Herzogenburg 59
Sohn des Mühlenbesitzers Josef Puffer und der Eleonore geb. Eder
Chauffeur, verheiratet mit Anna Waltner
Zuletzt wohnhaft: Gigging 5
Dienstgrad:
Einheit: Bau Bataillon 321/3
Vermißt seit 31.1.1943 lt. Todeserklärung Kreisgericht Krems vom 4.11.1965 (Letzte Nachricht 7.1.1943)
 
 
Reiser Anton
Geburtsdatum: 9.8.1901
Geburtsort: Kollersdorf 8
Sohn des Hauers Franz Reiser und der Barbara geb.Schlosser
Hauer, verheiratet mit Johanna Koppensteiner
Zuletzt wohnhaft: Gigging 2
Dienstgrad:
Einheit:
Gefallen: gestorben 18.11.1943 in Polen an einem Kopftumor
 
 
Schaufler Alois
Geburtsdatum: 18.2.1914
Geburtsort: Altenwörth 1
Sohn des Wirtschaftsbesitzers Alois Schaufler und der Magdalena geb. Streitenberger
Dienstgrad:
Einheit:
Vermisst seit 1.12.1942 bei Akssaj/Bataissk/Nachitschewan/Tschaltyr/Olginsskaja bei Rostow        
Fast 75 Jahre nach dem Ende der erbitterten Kämpfe um Stalingrad haben Tausende Familien in Deutschland noch immer keinen Hinweis über den Verbleib ihrer Angehörigen, deren Spuren sich 1942/43 zwischen Don und Wolga verloren haben. Um diesen dennoch einen Ort des persönlichen Gedenkens zu schaffen, hat der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge die Personalien der Stalingradvermissten auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Rossoschka bei Wolgograd dokumentiert. Auf 107 Granitwürfeln mit einer Kantenlänge von 1,50 Metern und einer Höhe von 1,35 Metern sind in alphabetischer Reihenfolge 103 234 Namen eingraviert. Der Name des Obengenannten ist auf dem Würfel 77, Platte 4 verzeichnet.
 
 
Slama Karl
Geburtsdatum: 8.12.1904
Geburtsort: Altenwörth 43
Sohn des Försters Carl Slama und der Adolfine geb. Haunold
Dienstgrad: Unteroffizier
Gefallen: 26.2.1943 auf dem Transport ins Feldlazarett 18 I.D. mot. bei Notschkowo 6 km südwestlich von Staraja-Russa.
Grabstelle: Er ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo, Russland, überführt worden.
 
 
Söllner Leopold
Geburtsdatum: 1.7.1914
Geburtsort: Neustift 3
Sohn des Hauers Franz Söllner und der Katharina geb. Mohr
Landwirt, Knecht beim Sägewerksbesitzer Altmann,  verheiratet mit Maria Kuchelbacher
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 9
Dienstgrad: Grenadier
Gefallen: 19.2.1945, gestorben im Kriegslazarett mot. 3/601, Müglitz an der March
Grabstelle: Er konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Brno war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.
 
 
Strappler August
Geburtsdatum: 5.3.1917
Geburtsort: Wien
Sohn der Maria Strappler
Dienstgrad:
Einheit: Infanterie
Vermißt seit 13.12.1942 in Russland, letzte Nachricht vom 13.12.1942
 
 
Steudl Karl
Geburtsdatum: 6.4.1915
Geburtsort: Altenwörth 9
Sohn des Inwohners Josef Steudl und der Emilie geb. Moser
verheiratet
Dienstgrad:
Einheit:
Vermißt seit 1.1.1943
Fast 75 Jahre nach dem Ende der erbitterten Kämpfe um Stalingrad haben Tausende Familien in Deutschland noch immer keinen Hinweis über den Verbleib ihrer Angehörigen, deren Spuren sich 1942/43 zwischen Don und Wolga verloren haben. Um diesen dennoch einen Ort des persönlichen Gedenkens zu schaffen, hat der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge die Personalien der Stalingrad - Vermissten auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Rossoschka bei Wolgograd dokumentiert. Auf 107 Granitwürfeln mit einer Kantenlänge von 1,50 Metern und einer Höhe von 1,35 Metern sind in alphabetischer Reihenfolge 103 234 Namen eingraviert. Der Name des Obengenannten ist auf dem Würfel 90, Platte 14 verzeichnet.
 
 
Süß Friedrich
Geburtsdatum: 17.12.1922
Geburtsort: Altenwörth
Sohn des Schulleiters Friedrich Süß und der Hedwig geb. Hametner
Dienstgrad:
Einheit:
Vermißt seit 4.12.1942, letzte Nachricht 17.11.1942
 
 
Trotzka Franz
Geburtsdatum: 27.12.1908
Geburtsort: Neuhof 11 bei Ottenschlag
Sohn des Ludwig Trotzka und der Thekla geb. Löscher
Verheiratet mit Maria Galuska, 1940, zwei Kinder
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth
Dienstgrad: Schütze
Gefallen: Verstorben am 13.02.1942 am Hauptverbandsplatz des Sanitätskommandos 2/183 Surash.
Grabstelle: Er ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo, Weißrussland, überführt worden.
Er ist auch am Kriegerdenkmal Engelmannsbrunn verzeichnet.
 
 
Waltner Erwin
Geburtsdatum: 7.5.1927
Geburtsort: Altenwörth
Sohn den Landwirtes Johann Waltner und der Katharina geb. Schwaiger
Student
Dienstgrad:
Einheit: R.O.B. Inf. Znaim
Vermißt seit 25.3.1945 (letzte Nachricht 30.3.1945)
 
Wanko Friedrich
Geburtsdatum: 1.3.1920
Geburtsort: Altenwörth
Zuletzt wohnhaft: angestellt in Gars am Kamp
Dienstgrad: Unteroffizier
Einheit:
Gefallen: 2.3.1945 in Bischwitz, Kreis Breslau, Polen
Grabstelle: Er konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Nadolice Wielkie war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.
Wanko Karl
Geburtsdatum: 12.1.1922
Geburtsort: Altenwörth
Handelsangestellter bei der Fa. Delapina in Kirchberg
Dienstgrad: Matrose, Obergefreiter
Einheit: Kriegsmarine
Gefallen: 14.4.1943 im Finnischen Meer durch Sinken seines Schiffes, da das Schiff auf eine Mine lief und sofort versank.
Grabstelle: Er ist als gefallener Angehöriger der Marine namentlich entweder im U-Boot-Ehrenmal Möltenort bei Kiel an einer der Wandtafeln oder im Marineehrenmal in Laboe in einem dort ausliegenden Gedenkbuch verzeichnet. Nur in wenigen Einzelfällen konnten die Gebeine der auf See gefallenen Soldaten geborgen und auf einem Friedhof bestattet werden.
 
 
Weinberger Andreas
Geburtsdatum: 5.12.1903
Geburtsort: Gigging 2
Sohn der Zimmermeisterstochter Josefa Weinberger
Dienstgrad:
Einheit: L.Sch. 492,
Gefallen: 1945 in Ostpreußen, letzte Nachricht vom 19.1.1945
 
 
Zehetner Eduard
Geburtsdatum: 1.8.1924
Geburtsort: Gigging
Sohn des Landwirtes Eduard Zehetner und der Maria geb. Hrdlitzka
Dienstgrad:
Einheit: Infanterie
Vermißt seit 12.1945 in Polen (Letzte Nachricht 12.12.1944)
 
 
Zimmermann Josef
Geburtsdatum: 9.10.1902
Geburtsort: Altenwörth 42
Sohn des Inwohners Josef Zimmermann und der Karoline geb. Paulitschke
Hilfsarbeiter bei der Donauregulierung,  getraut 1927 mit Johanna Uhlir, zwei Töchter
Zuletzt wohnhaft: Altenwörth 9
Dienstgrad: Obergefreiter
Gefallen: 7.4.1945 bei Kupin, Tschechien
Grabstelle: Er wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.
 
 
Quellen:
Pfarrmatriken Altenwörth
Schulchronik Altenwörth
Unterlagen der Gemeinde Altenwörth
Daten des Standesamtes Kirchberg am Wagram
 
 
 
Februar 2018
Maria Knapp