Gasthäuser in Oberstockstall

 

Alchemistenstraße 1
Früher: Oberstockstall 3
 
Um 1777 ist Christoph Stockinger Wirt in Oberstockstall 3.
 
1780: Andreas Lohner ist Gastwirt. Er stammte aus Königsbrunn und war mit der Witwe Maria Anna Stockinger verheiratet. Maria Anna stirbt verwitwet 1794.
 
1780: Der aus Sitzendorf stammende Kaspar Rittler (geb. 1749) heiratet 1780 Maria Anna, die Tochter des Wirtes Andreas Lohner. Kaspar Rittler stirbt 1804.
 
1806: Josef Marchardt und seine Gattin Theresia, geb. Bernhardt, sind Gastgeber in Oberstockstall 3. Theresia stirbt 1823 mit 47 Jahren.
 
Hieronimus Winkler heiratet 1829 die Gastwirtstochter Anna Maria Marchardt.
 
Franz Gausterer (geb. 1803 in Palt), Gastwirt in Oberstockstall 3, heiratet 1834 Katharina Riedelmayer aus Engelmannsbrunn. Sie ertrinkt zwei Monate nach der Hochzeit.
1835 heiratet er Magdalena Sommerer aus Limberg (geb. um 1811). Sie stirbt 1871.
Franz Gausterer stirbt 1881 in Oberstockstall 3 als Ortsarmer.
 
 
 
 
Alchemistenstraße 11
früher: Oberstockstall 6
 
Josef Ehn, gebürtig aus Mayers bei Gars/Kamp, heiratet Aloisia Loibl aus Oberstockstall und betreibt eine Bäckerei in Oberstockstall 10. Seine Söhne Johann und Franz Ehn dürften gemeinsam in Oberstockstall 6 eine Bäckerei aufgemacht haben.
Ludwig Ehn (1898-1963), Sohn des Franz, wird auch noch als Bäckermeister bezeichnet. Es dürfte aber schon ein Gasthaus betrieben worden sein, da es 1890 erstmals in einer Zeitung erwähnt wird:
Zwei fremde Burschen, welche hier bedienstet sind und heuer bei der Militär-Stellung tauglich befunden wurden, kamen am Ostersonntag in Ehn’s Gasthaus dadurch in Streit, daß einer „tauglicher“ sein wollte als der andere. Beim Nachhausegehen kam es zwischen ihnen zur Balgerei, wobei einer mit dem Taschenmesser derart verletzt wurde, daß er sich fast verblutet hätte.
(Kremser Zeitung vom 12.4.1890)
 
Bis 1995 führen Ludwig und Ingeborg Ehn das Gasthaus.
 
Seit 1995 führen Ludwig und Andrea Ehn das Gasthaus.
 
Ansichten siehe hier: https://www.gasthausehn.com/  
 
 
 
 
Alchemistenstraße 29
Früher: Oberstockstall 15
 
Franz Eichberger ist mit seiner Gattin Theresia, geb. Gerner, Bauer in Oberstockstall 15. Sein Sohn Josef Eichberger (geb. 1850) wird bereits bei der Heirat mit Juliana Hofbauer im Jahr 1877 als Gastwirt bezeichnet. Seine Gattin stirbt 1884 mit nur 34 Jahren an Tuberkulose.
1885 heiratet der Witwer die aus Ziersdorf stammende Josefa Mann. Diese stirbt 1897 mit 34 Jahren am Kindbettfieber.
 
1890: Am 14. Jänner hielt unser landwirtschaftliches Kasino in Eichbergers Gasthaus eine Versammlung ab, welche gut besucht war.
(Kremser Zeitung vom 18.1.1890)
Im darauffolgenden Jahr wurde die Versammlung wieder dort abgehalten.
 
Der Wirt war ab 1886 im Gemeinderat und von 1895 bis 1899 Bürgermeister.
 
Seine dritte Gattin ist Maria Geisselhofer, die er 1897 ehelicht.
 
1903: Kirchweihfest bei Josef Eichberger in Oberstockstall (Auftreten des Komikers Traxler)
(Österr. Land-Zeitung vom 25.7.1903)
 
Der Wirt stirbt 1913, worauf seine Witwe noch im selben Jahr den ledigen Hauer Johann Zehetner aus Neustift heiratet und mit ihm das Gasthaus weiter betreibt. Auch dieser Frau ist kein langes Leben beschieden, sie stirbt 1917 mit 46 Jahren an Gebärmutterkrebs. 1919 heiratet Johann Zehetner die Witwe Theresia Edhofer, geb. Schneeberger aus Königstetten.
Johann Zehetner stirbt 1941mit 69 Jahren in Oberstockstall 15.
 
 

Gasthaus Eichinger
Fotos: Anton Halmer, Mitterstockstall
 
 
 
Ringstraße 1
Gut Oberstockstall

Das Gut Oberstockstall wird im Jahr 1303 erstmals erwähnt, und zwar im Testament des Pfarrers von St. Stefan/Kirchberg, Rudger (oder Rüdiger), worin sich der Kanoniker auch als Bauherr des auf Fronleichnam geweihten, eindrucksvollen Sakralbaues zu erkennen gibt. 
Viele Jahrhunderte, bis zum Jahr 1803, war das Gut der Pfarrhof der Kirchberger Pfarrherren.
1857 kam es in den Besitz der Familie Salomon.
 
Eva Salomon legte 1987 den Grundstein für das Restaurant auf dem Gut.
 
Seit 2012 führt Sohn Matthias Salomon mit seiner Gattin Elke den Betrieb.
 
 
Quelle und link:
 
 
Der Innenhof 
Von Winkelberg aus gesehen, beide 2012
 
 
 
Alt: Haus Nr. 11
1775: Lorenz Stitz, Wirt in Oberstockstall 11
 
 
 
Weitere Quellen:
Pfarrmatriken Kirchberg am Wagram, Hadersdorf
 
 
 
April 2022
Maria Knapp