Einwohner von Winkl vor 1700 

 

Letzte Änderung:  14.5.2015

 

Erst um 1770 werden unter Kaiserin Maria Theresia Hausnummer eingeführt, die damals Conscriptionsnummern hießen. Ab diesem Zeitpunkt können die einzelnen Personen erst einem bestimmten Haus zugeordnet werden. Namen von Winklern aus der Zeit vorher findet man zum Beispiel in Göttweiger Urkunden, in Grafenegger Herrschaftakten bzw. in den Pfarrmatriken. Göttweiger Urkunden

  

Göttweiger Urkunden

Um 1303 werden in Göttweiger Urkunden folgende abgabenpflichtige Winkler genannt: 

17. März 1303: Wernher der Payr von Winkel und Chunigunt seine Frau kaufen von Abt Heinrich IV. und dem Convente zu Gottweig die sogenannte Munichwis bei dem Altenwerd um 40 lb (Pfund) Wiener pf und verpflichten sich, von dieser jährlich 1 lb Wiener Münze an sand Michelstag an das Stift zu Burgrecht zu zinsen sowie nach den Burgrechtssatzungen Schadenersatz zu leisten, falls dieser Zins von ihnen oder ihren Erben vergessen würde (Fuchs... B. I. S. 243, No 230).

Vermerket der Chordienst aus Altenwerd, den man gen Gottweig dient an sand Johannstag zu sunabenden (= Sonnenwende.) item Nikel Poll 9 ches, item Herttlinn 3 ches, item Cristan Ianns 1 ches, item Nikel Sneider 6 ches, item Andre Vischer 9 ches,  item Ull Palbein 9 ches, item Andre Prunner 9 ches, item Nikel Knebell 9 ches, item Froscherinn von Winkl 3 ches, item Nikel Pair von Winkchel 4 ½ ches, item Wolff von Winkchel 1 ches, item Nikel Weinundprat 1 ches, item dy Kirichen (= Kirche von Altenwörth) 6 ches.    

 

Fischdienst um 1490

In einem  Dokument im Österreichischen Staatsarchiv unter den Herrschaftsakten Grafenegg aus der Zeit um 1490 werden folgende Winkler mit ihrer Abgabenpflicht angeführt:  

Dienst vom vischwasser zu Winckel
Michel Hezinger,                   diennt                         Martiny           4 ß  d
Wolfgang Vogler,                  diennt                         Martiny           4 ß 
Thoman Klosner,                  diennt                         Martiny           4 ß  d 
Peter Schuestl,                     diennt                         Martiny           4 ß  d 
Wolfgang Stadler,                 diennt                         Martiny           4 ß  d 
Die alt Hizingerin,                 diennt                         Martiny           4 ß  d 

Unter dem Wort "Dienst" ist eine Abgabe zu verstehen.)  

 

Aus den Pfarrmatriken Kirchberg am Wagram 

Um 1670
Johann Newtögger (= Neudecker oder Neudegger) er war Schulmeister 
 
1676
Anhalter Jacob
Christian Thomas und ursula
Christian Michael und Margarethe
Conrath David und Christina
Conrath Friedrich und Barbara
Fellner Zacharias und Maria
Halbßeisen Georg, Mathias
Hueber Andreas
Hueber Georg und Maria
Hurber Martin und Salome
Humpelstetter Michael und Maria
Jobst Caspar und Barbara
Köllner Johannes und Helena
Köllner Mathias und Eva
Langer Hanns und Appolonia
Lomayr Simon und Rosina
Marckhl Adam und Appolonia
Marckhl Hanns und Maria
Marner Georg
Moser Bartholomäus
Rothader Thomas und Maria
Schmiedt Bernardt und Judith
Schuster Tomas und Anna
Vollman Mathias
Wentzel Johann Ulrich und Rosina 
 
1679
Forch Joseph und Justina, Bäckergesell
Führer Georg und Barbara
Führer Zacharius und Magdalena
Fröschl Georg, Lorenz
Wieser Hans und Justina 
 
1680
Aichinger Alexander und Magdalena
Camb Leopold und Regina
Camb Melchior und Magdalena
Holzmann Ambros
Neymair Mathias und Justina
Schaitl Michael und Magdalena
Schurster Paul
Surhurber Hans 
 
1681
Aschinger Thomas
Branthaler Matthias
Bauer Georg
Brunner Georg und Elisabeth
Chloppenmayr Matthias und Magdalena
Conradt Daniel und Jerg
Daniel Brunner und Ottilie
Fröschl Laurenz, Georg
Gaßenmayr Leopoldt und Maria (Leop. ist aus Hollenburg)
Hager Urban und Susanne
Haller Peter und Margarethe
Hurber Hanns und Regina, Margarethe
Lehner Blasius und Maria
Ridhofer Stephan
Schuster Paull
Süß Matthias und Maria Salome
Tonner Valentin und Catharina
Weiding Thomas und Anna Rosina 
 
1682
Apfalter Jakob
Cehrer Thomas und Maria
Cehrer Gregor und Elisabetha
Conradt Georg und Sabina, Tochter Regina
Hurbmayer Johannes
Kellner Georg und Judith, Sohn Andreas
Perg Michael und Anna, Tochter Maria
Peyret Hanß und Maria
Peyret Joannes und Ursula
Pramreither Hanß und Elisabetha
Vollmer Matthias und Scholastica
Pimer Michael und Scholastica
Büchler Andreas und Catharina 
26. 8.: Maria, die Tochter des Valentin und der Catharina Donner wird getauft. Patin ist Anna Mosern von Winkhl. 
 
1683
Pockh Simon und Dorothea
21.1.: Matthias, der Sohn von Christoph und Catharina Engel wird getauft.
14.9.: Bartholomeus Adler und seine Gattin Maria bekommen die Tochter Catharina. Die Patin ist Judith Schmittin, ebenfalls aus Winkhl
 
1684
Pümkh Jakob und Maria
Freschl Georg und Elisabeth
Schmidt Bernhard
Märer Wolf und Scholastika
Märer Michael und Katharina
Märer Hans und Margarethe
Praun Lorenz und Cordula, Tochter Christina
Engl Christoph
Gellner Zacharias und Eva
Müllner Hans
Fihrner Georg
Schmidt Reinhardth
Hizendaller Mathias und Catharina
Suntacher Hans und Barbara
Preinersperger Christoph 
19.2.: Josef, der Sohn des Paul Perger, abdöckhers im Gräntizhaus und seiner Gattin Regina, wird getauft.
 
1685
Sept.: Sebastian Gabel, Witwer, aus Winkl heiratet  Helena, die Tochter des verstoerbenen Hanß Kellner aus Winkl. Zeugen: Michael Stündl aus Winkl, Hans Müller aus Winkl 
Nov.: Sebastian Conrath, Witwer zu Winkl mit Faustina des Jacob Anbichel Aus Unterstockstall. Zeugen: Jacob Abfalder aus Winkl 
Mathias Halbeysen, Witwer in Winkl mit Regina, der Tochter des Jeremias Eywökh aus Pirbaum. Zeugen Josef Freschl aus Winkl 
Michael Scheidl, Witwer in Winkl mit Ursula des Joseph Schuster aus Neustift, Witwe. Zeugen: Lorenz Schmidt, Georg Wisinger aus Winkl 
 
1686
19. 2.: Caspar Sieß, Sohn den Mathias Sieß und Maria, beide schon verstorben, heiratet Maria Görezhurber aus Königsbrunn.
Feb.: Georg Ebeseder, Witwer aus Winkl mit der Witwe Regina des Mathias Süß. Zeugen: Georg Conrath, Mathias Prondaller, Sebastian Pörtl aus Winkl 
Feb.: Mathias Paur aus Zeiselmauer heiratet Justina, Tochter des verst. Hanß Prabhmair und Barbara aus Winkl. Zeugen: Pernhard Schmidt aus Winkl,  Jacob Plankh, Wolff  Mährer, Mathias Pronthaller aus Winkl 
Aug.:  Michael Märer, Sohn des Michael u. der Catharina heiratet Maria, die Tochter des Georg und der Judith Preysinger, alle aus Winkl. Zeugen: Erhardt Haffner, Georg Freschl aus Winkl  
 
1699
Jakob Holsögger
Simon Punther
Jakob Pfeiffer, Margaretha
Matthias Habbseisen
Regina Holbseisen
Catharina Plankh
Adam Weiß
Leonardi Wögerer
Mathias Haffner
Caspar Seitz
Johannes Mintzinger und Christina
Mathias Baur und Justina
 
1700
Mathias Spinzl und Maria
Michael Marer und Maria 
 
 
Winkler in den Passauischen Akten 
Im Bayerischen Hauptstaatsarchiv findet sich unter den Akten des Passauischen Domkapitels folgende Liste von Winklern, die in der Neustifter Freiheit zehentpflichtige Äcker besaßen. Leider ist das Dokument mit keiner Jahreszahl versehen. Aus den Akten vor und nach der Aufstellung zu schließen, handelt es sich um Daten von vor 1700. 
„Specification.
Deren Jenig von dem ganzen Zehent zur Neustüfft ligende Äckher haben mit Tauf und Zurnamben benent und beschriben. 
                                                                       Joch   Viertl
Georg Halbs Eißer zu Winchkl                            18       2
Bartholomee Moßer zu Winchkl                           3        2
Wolf Payr zu Winckhl                                          11       2
Georg Lobmayr zu Winckhl                                11       -
Georg Lobmayr zu Winckhl                                11       -
Christoph Aigner zu Winckhl                               4        3
Fridrich Sembler zu Winckhl                               4        -
Zacharias Kelner zu Winckhl                              9        3
Johannes Hurber zu Winckhl                            11       2
Hannß Wiser zu Winckhl                                  10       -
Georg Jopst zu Winckhl                                     7        -
Georg Paur zu Winckhl                                      2        2
Wolf Paur zu Winckhl                                        7        -
Philip Ernst zu Winckhl                                      2        -
Matthias Sieß zu Winckhl                                10       2
Thoma Gußpauer zu Winckhl                            2        -
Anthonj  Prunnerin Wittib zu Winckhl                3        2“

Quelle:
Bayerisches Hauptstaatsarchiv München
HL Passau, Rep. 51
Verz. 1, Faszikel 5/101 

 

Maria Knapp
November 2013