Sodawasserfabrikanten

 

1895: Anmeldung Sodawasserzeugung Joachim Baumann, Kirchberg 5. Er betrieb auch einen Flaschenbierhandel.
1906 stirbt er in Kirchberg 59 (geb. 1850).
 
 
(Kremser Volksblatt vom 10.11.1906)
 
 
(Österreichische Land-Zeitung vom 17.11.1906)

 
1907: Ganz junger, fleißiger Bursche wird zu leichter Arbeit aufgenommen. Sodawasser-Erzeugung Joachim Baumann, Kirchberg am Wagram.
(Kremser Zeitung vom 29.6.1907)
 
Die Witwe Louise Baumann (Aloisia, geb. Pöhacker)  führt mit ihrem Sohn das Geschäft weiter, bis sie 1908 mit 50 Jahren überraschend stirbt.
 
1909: Herr Jakob Krutina übernahm die Sodawassererzeugung und Vertretung der Brauerei St. Marx von Frau Aloisia Baumann käuflich.
(Österreichische Land-Zeitung vom 9.1.1909)
 
1912: Junger Bursche wird zum Flaschenwaschen, Bier- und Siphonabfüllen sofort aufgenommen bei Jakob Krutina, St. Marxer Bierdepot und Sodawasser-Erzeuger in Kirchberg.
(Österr. Land-Zeitung vom 16.3.1912)
 
1916 sucht Jakob Krutina einen Kurscher
 
 
(Österreichische Land-Zeitung vom 24.10.1914)
 
Vor kurzem traf hier das Ehepaar Krutina, seinerzeit Besitzer des Kirchberger Tabak-Hauptverlages, zu einem längeren Aufenthalte von Südamerika hier ein. Herr Krutina verkaufte, als er vom Kriege heimkehrte, Geschäft und Haus und verließ mit Frau und Tochter Europa. Er hatte die Absicht, sich in Brasilien seßhaft zu machen, was ihm auch gelang. Er lebt derzeit in guten Verhältnissen im Staate Sta. Catharina auf einer neu entstehenden Ansiedlung. Allerdings ist damit Herr Krutina einer der wenigen Glücklichen unter den vielen Auswanderern, die imstande waren, sich durchzuarbeiten. Denn nur in wenigen Fällen haben sich die Hoffnungen der Auswanderer erfüllt. Heute ist Herr Krutina Gasthofbesitzer in einem aufstrebenden Ort und samt seiner Familie wohl für alle Zukunft gesichert. Der Besuch der Familie Krutina in Kirchberg erregte bei ihren alten Freunden große Freude.
(Alpenländische Rundschau vom 28.6.1930)
 
 
1949: Abmeldung Leopold Bernhard (1890-1982), Kirchberg 39, Sodawasser- und Kracherlerzeugung
 
1949: Anmeldung Walter Bernhard (1926-1980), Erzeugung von Sodawasser mit und ohne Zusatz, Kirchberg 59
 
 
Quelle:
Einträge in den Amtsblättern von 1886 bis 1967, erfasst von Herbert Eder, Kollersdorf 
 
 
 
November 2022
Maria Knapp