Gefallene und Vermisste, Hippersdorf
 
 
1.Weltkrieg
 
Ott Josef
Geburtsdatum: 30.8.1886
Geburtsort: Hippersdorf 6
Sohn des Bauern Johann Ott und der Anna geb. Schwaiger 
Gefallen: 1914  in Russland

 
Sommer Franz
Geburtsdatum: 20.8.1894
Geburtsort: Hippersdorf 39
Sohn des Kleinhäuslers Anton Sommer und der Maria geb. Lang 
Gefallen: 1915 in Italien
 
 
Zens Franz
Geburtsdatum: 12.3.1893
Geburtsort: Hippersdorf 16 (Alservorstadtkrankenhaus Wien)
Sohn des Inwohners Franz Zens und der Maria geb. Reisinger
Dienstgrad: Unterjäger
Einheit: FJB Nr. 21, 2. Kompanie, NÖ
Gefallen: 4.-5.6.1917
 
 
 
2. Weltkrieg
 
Bruck Franz
Geburtsdatum: 15.7.1916
Geburtsort: Hippersdorf 32
Sohn des Kleinhäuslers Josef Bruck und der Josefa geb. Dodes
Dienstgrad: Obergefreiter
Gefallen: 21.5.1946 im Kriegsgefangenenlager Golubowka im Donbas, Ukraine
Grabstelle: Er wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

 
Kramer Alois
Geburtsdatum: 14.9.1911
Geburtsort: Hippersdorf 
Gefallen: 7.5.1945 in Ebersbach
Grabstelle: Er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schöpstal-Ebersbach, Deutschland

 
Strobl Anton
Geburtsdatum: 30.12.1922
Geburtsort: Hippersdorf
Sohn des Oberbauarbeiters Josef Strobl und der Theresia geb. Inführ
Dienstgrad: Unteroffizier
Gefallen: 12.2.1943 bei Wetrenka, Russland
Grabstelle: Er wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Sein Grab befindet sich derzeit  inTrossna / Orel.

 
Walzer Friedrich
Geburtsdatum: 2.3.1915
Geburtsort: Unterabsdorf
Sohn des Johann Walzer und der Anna geb. Weichselbaum
Landwirtschaftlicher Hilfsarbeiter, verheiratet mit Maria Wagner
Zuletzt wohnhaft: Hippersdorf 28
Dienstgrad: Unteroffizier
Gefallen: 12.8.1943 bei B. Aleksandrowka
Grabstelle:Er wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Sein Grab befindet sich derzeit in Aleksandrowka / Gebiet Orel, Russland

 
Wiehart Josef
Geburtsdatum: 18.6.1914
Geburtsort: Hippersdorf 43
Sohn des Kleinhäuslers Josef Wiehart und der Maria geb. Schwanzer
Getraut 1939 mit Theresia Lendl

 
Wiehart Rudolf
Geburtsdatum: 11.11.1916
Geburtsort: Hippersdorf 43
Sohn des Kleinhäuslers Josef Wiehart und der Maria geb. Schwanzer
Dienstgrad: Unteroffizier
Einheit:
Gefallen: 6.6.1942 in Charino, südl. des Ilmensees, Russland
Grabstelle: Er  wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt. Sein Grab befindet sich derzeit in Charina / Staraja Russa.
 
 
Quellen:
Pfarrmatriken Königsbrunn
 
Unsere Artikel, die NS-Zeit betreffend,  dienen nur dem Zweck der staatsbürgerlichen Aufklärung und der militär- und zeithistorischen Forschung über die Ereignisse und Vorkommnisse von vor über 70 Jahren. Wir wollen solche Darstellungen nicht als falsche Glorifizierung verstanden wissen und distanzieren uns dezidiert von nationalsozialistischem Gedankengut.  
 
 
August 2018, letzte Änderung Februar 2024
Maria Knapp